Hochbegabung

Die Hochbegabung eines Kindes birgt ein enormes Potenzial, aber auch Risiken. Wird eine intellektuelle Hochbegabung nicht rechtzeitig erkannt, kann es zu Verhaltensauffälligkeiten und Störungen in der Entwicklung des Kindes kommen. Der erste und wichtigste Schritt zum Erkennen der Hochbegabung eines Kindes im Kindergarten- und Vorschulalter ist es, Merkmale, die auf eine Hochbegabung hinweisen können, zu erkennen. Eltern hochbegabter Kinder sind sehr unsicher und haben viele Fragen:

    • Warum spielt mein Kind meist mit älteren Kindern und so selten mit Gleichaltrigen?
    • Mein Kind hat einen ungewöhnlich großen Wortschatz für sein Alter. Ist es hochbegabt?
    • Mein Kind will unbedingt schon Lesen lernen? Soll ich das unterstützen oder wird es sich dann in der Schule langweilen?
    • Ist mein Kind im Kindergarten unterfordert?
    • Ab wann sind spezifische Förderkurse (Fremdsprachen, Schach etc.) sinnvoll und notwendig?
  • Vorschule Beratung Berlin Hochbegabung

 

Diese und ähnliche Fragen beschäftigen viele Eltern von hochbegabten Kindern. Alle Eltern möchten, dass sich ihre Kinder möglichst "normal" entwickeln und nicht in die Außenseiterrolle gedrängt werden. Besondere Begabungen gelten als genetisch bedingt, die Umsetzung dieses Potentials in entsprechende  Leistungen geschieht jedoch nicht von allein. Hochbegabte Kinder brauchen dringend eine adäquate Förderung, um ihr Potential entfalten zu können. Um so wichtiger ist es, die besondere Begabung des eigenen Kindes frühzeitig zu erkennen. Um zu vermeiden, dass ein Kind über- oder unterfordert wird, bietet unser Institut eine zuverlässige und altersangepasste Intelligenzdiagnostik sowie eine individuelle Beratung zur Förderung der besonderen Fähigkeiten Ihres Kindes.

Für genauere Informationen nehmen Sie Kontakt zu uns auf!